Hallo Fledermausfreunde!

 

Wir laden Euch ein, euch auf dieser Seite über unser reges Vereinsleben, über die Fledermäuse in Sachsen-Anhalt und über weitere Fledermaus-Themen zu informieren.

 

Die Seite wurde am 27. August 2016 aktualisiert.

 

 

 

Im Rahmen der Fledermauszug-Funk-Ferntelemetrie sollen die ersten vier Rauhautfledermäuse im Nationalpark „Unteres Odertal“ am 28.08.2016 besendert werden.

 

Lotti mit sender

Foto: J. Hoern

 

Der genaue Zeitpunkt der Besenderung und wann die Tiere das Gebiet der Besenderung verlassen haben, wird schnellstmöglich bekannt gegeben.

 

Hier die Frequenzen und die mögliche Zugrichtung der Tiere.

 

150.022 MHz (16 Oder 1)
150.036 MHz (16 Oder 2)
150.050 MHz (16 Oder 3)
150.097 MHz (16 Oder 4)

 

Pnat Schwedt

 

Legende zu der Karte
· rotes Viereck: Ort der Besenderung
· rote gestrichelte Linie: mögliches Durchzugsgebiet
· rotes gepunktetes Dreieck: Hauptzugrichtung

 

Liebe Funkamateure, die technischen Details der Sender und Empfangsgeräte erfahren Sie
unter www.dg1hvl.darc.de/fledermauszug-2016.html.

  • Bitte melden Sie Ihre Peilungen mit Tag, Uhrzeit, Flugrichtung, Flughöhe und
    Wetterangaben.
  • Bitte nehmen Sie Kontakt zu benachbarten Stationen auf und melden bitte den
    Durchflug.
  • Das Empfangssignal kann nur kurz wahrgenommen werden, da die Tiere zwischen
    40 und 70 km/h schnell fliegen können.
  • Nehmen Sie bitte die Empfangssignale auf und senden Sie diese bitte umgehend zur
    Prüfung an: dg1hvl@darc.de

 

Die technischen Details der Sender, Empfangsgeräte und Hinweise zur Allgemeinzuteilung von Frequanzen findet ihr unter www.dg1hvl.darc.de/fledermauszug-20126.

 

Aufruf an die Funker und Bekanngabe der Frequenzen: Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch

 

Hinweise: Allgemeinzuteilung von Frequenzen zur Radiomarkierung von Tieren: hier lesen

 

Hier könnt ihr euch das  Funksignal “S” Pause “S” Pause “S”…. der Sender anhören.

 

 

 

FM Banner groß

 

16_Projekt Monitoring Direktnachweise 2015_16

 

 

 

 

Ziele des Arbeitskreises Fledermäuse Sachsen-Anhalt e.V.
Der Arbeitskreis widmet sich aktiv dem Fledermausschutz und der Fledermausforschung in Sachsen-Anhalt. Nationale und internationale Artenschutzbestimmungen bilden die Grundlage unseres Handelns; wir entwickeln und setzen Fledermausschutzprojekte in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus um. Durch eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit, wie Vorträge, Publikationen, Fledermauscamps und anderes mehr, wollen wir Ziele und Inhalte eines notwendigen Fledermausschutzes vermitteln. Wir bieten Möglichkeiten, diese interessante Artengruppe kennen zu lernen und Wissenswertes über ihre Lebensweise zu erfahren.
Der Verein arbeitet eng mit der Landesreferenzstelle für Fledermausschutz Sachsen-Anhalt im Biosphärenreservat „Karstlandschaft Südharz“ zusammen.
Für die Erfassung von Fledermausarten, u.a. auch für die Umsetzung von Monitoring- programmen, sind wir auf die Mitarbeit Vieler angewiesen. Aus diesem Grund freuen wir uns über jegliche Hinweise zu Vorkommen von Fledermäusen und anderes. Anfragen und Meldungen richten Sie bitte an unsere Kontaktadresse oder einen Ansprechpartner.


 

Impressum

Arbeitskreis Fledermäuse Sachsen-Anhalt e.V. 2014